Der Vergleich hinkt wie Goebbels

Man hat die politischen Morde zwischen 1919 und 1922 in Deutschland auf gut 376 geschätzt; die Rechten begingen 354 und die Linken 22 dieser Morde. Doch trotz dieses Ungleichgewichts betrugen die gegen Rechte ausgeworfenen Gefängnisstrafen insgesamt 90 Jahre und 2 Monate und die gegen die Linke 248 Jahre, 9 Monate und 10 Hinrichungen. Die Richter der neuen Republik bevorzugten eindeutig die Rechten (…).

(George L. Mosse, Die Geschichte des Rassismus in Europa, Frankfurt am Main 1990, S.217)

Zum Glück leben wir ja heute in einem Saat, wo nicht die Rechten, sondern das Recht herrscht. Die Behörden sind hierzulande derart rechtschaffen, dass sie die Zwickauer Terrorzelle noch immer für eine Volksmusik-Gruppe und die NSU korrekterweise für ein Motorenwerk halten. Wer Zschäpe und Mundlos heißt, ich mein hallo, der geht ja wohl gar nicht! „Gysi“ hört sich in den Ohren mancher Ermittlungsbeamter schon eher nach Schlitzohr und Dreck am Stecken an. Weitermachen! Wegtreten!