Interessiert kein Schwein

Das Robert-Koch-Institut informiert über Influenza (Stand 25. September 2019):


Daten des RKI-Bürgerportals GrippeWeb deuten darauf hin, dass jeder zweite Erkrankte mit typischen Grippesymptomen zum Arzt geht. Demnach erkranken während einer saisonalen Grippewelle in Deutschland zwischen zwei und 14 Millionen Menschen an Influenza, bisweilen auch mehr. Die Zahl der Infektionen während einer Grippewelle – nicht jeder Infizierte erkrankt – wird auf 5 bis 20 Prozent der Bevölkerung geschätzt, in Deutschland wären das 4 bis 16 Millionen Menschen.

Wir haben zur Zeit 373.167 Covid-„Fälle“, also lediglich Testpositive, und 9836 Tote, also auch Leute, die von der Leiter gefallen sind und ein positives Testergebnis hatten. Ich habe mich im März schon gewundert, dass Wielers Warnung vor 10 Millionen Covid-Erkrankten als Horroszenario bezeichnet wurde. Schleißlich sind in der Vergangenheit aus 14 Millionen Influenza-Kranken und 16 Millionen Influenza-Infizierten kaum Panik-Funken geschlagen worden.

Wie? Man darf Covid nicht mit der Grippe vergleichen, denn das ist zynisch und menschenverachtend? Ich mach‘s aber trotzdem. Bätsch.